Beachvolleyball
3-Feld Beachanlage am Hemberg
Image is not available
Liga Männer
Saison 2018/19 Relegation Regionalliga West
Image is not available
Senioren
Westdeutsche Meisterschaften
Image is not available
Mixedturnier
Almelohalle
Image is not available
Slider

Das neue Trainerteam der Panthers

Gleich zwei Neuzugänge haben wir für unsere 1. Herren zu verzeichnen:

Zum einen unseren Chefcoach Johannes Gerke, der bislang Teams bis zur Regionalliga trainiert hat und auch für den Hochschulsport in Aachen zuständig gewesen ist. Er selbst hat in Düren und Frechen in der Halle gespielt und dieses Jahr die Westdeutschen Beachmeisterschaften der Ü59-Senioren gewonnen. Johannes erwirbt momentan die Trainer A-Lizenz.
Als Ziele für die erste Mannschaft hat er Platz eins bis drei in der Oberliga und die Integration der neuen, jungen Spieler ausgegeben.

Als Co-Trainer hat Marian Buktiewicz den Weg aus Lünen zu uns gefunden. Er ist seit Jahren Stammkraft in unseren Seniorenmannschaften und wird als Spielertrainer und somit als verlängerter Arm von Johannes auf dem Feld eingesetzt.
Marian spielte in Profimannschaften in Polens erster Liga und hat danach in Deutschland Stationen bis hin zur Regionalliga durchlaufen. Nach zwanzig Jahren schöpferischer Volleyballpause hat es ihn dann doch wieder in die Halle verschlagen.
Als A-Lizenz-Trainer hat er bislang Damenteams bis zur Regionalliga gecoacht und macht jetzt bei uns weitere Schritte im Herren-Coaching.
Seine Ziele mit der ersten Mannschaft decken sich mit denen von Johannes: um den Aufstieg mitzuspielen – hierfür sieht Marian eine große Chance, wenn die Entwicklung weiterhin wie bisher verläuft.

Bei unserem zweiten Herren-Team bleibt Artjom Vascenkovs weiterhin Trainer. Der lettische Ex-Profispieler ist seit vier Jahren bei den Panthers und mit der 1. Herren als Spielertrainer von der Landes- bis in die Regionalliga aufgestiegen. In dieser Saison gehört er wieder zur Stamm-Sechs in der Oberliga, kann sich allerdings dort nun völlig auf seine Spieler-Rolle konzentrieren.
Bei der Herren 2 möchte unser mit B-Lizenz ausgestatteter Trainer vorrangig ein vernünftiges Technikniveau etablieren und Ambitionen für den Aufstieg wecken.

v.l.n.r.: Georg Floren, Johannes Gerke, Artjoms Vascenkovs, Kai Oliynyk, Michael Lesch, Marian Butkiewicz

Für den Damen-Bereich treffen wir in der Halle auf zwei altbekannte Gesichter und ein bisschen frisches Blut:
Zunächst ist da Georg Floren, der letztes Jahr gemeinsam mit Artjom die Männer-Spielgemeinschaft in der Bezirksklasse trainiert und gecoacht hat. Davor war Georg hauptsächlich im Damenbereich unterwegs, wo er z. B. mit seiner Mannschaft eine Aufstiegsserie von der Kreis- bis in die Verbandsliga hingelegt hat.
Unser langjähriger Trainer trägt in dieser Saison das Kürzel „zur besonderen Verwendung“ und steht für alle Notfälle zum Einspringen bereit.

Unser nächstes Teammitglied ist in Iserlohn kein Unbekannter: Kai Oliynyk. Der mit reichlich internationaler Erfahrung gesegnete diplomierte Trainer gewann in Deutschland bereits viele Titel mit weiblichen (Nachwuchs-)Mannschaften (bspw. 8x Landesmeister, 3x Bundesfinalist, Landespokalfinalist sowie etliche Aufstiege). Seine letzten Stationen waren der VV Schwerte und der VC Gotha.
Kai trainiert dieses Jahr unsere Damenmannschaft, die vorerst nicht im Spielbetrieb gemeldet ist. Bis zur nächsten Saison steht daher die individuelle Entwicklung jeder Spielerin im Fokus sowie der Aufbau eines Mannschaftsgefüges mit viel guter Laune im Training auf Landesliga-/ Verbandsliga-Niveau.

Last but not least: Michael Lesch. Der junge Trainer war in den letzten zwei Jahren Co-Trainer von Kai und konnte sein Skill-Set so erweitern. Aus Schwerte kommend, hat er in seinen langen Mitgliedsjahren dort auch als Jugendwart fungiert und kann seine Erfahrung jetzt als Trainer und auch „Bundesfreiwilliger“ in Iserlohn einbringen.
Michael ist Zuspieler in unserer 2. Herren und trainiert zudem momentan die neu gegründete Damen-Anfängergruppe (Alter: 18 bis 23 Jahre). Demnächst startet unter seiner Regie ein Neu-Aufbau des Panthers-Jugendbereichs, in dem er mit kompetentem Training eine Grundlage für höherklassigen Volleyball legen möchte.

 

Free Joomla! templates by AgeThemes